Archiv | Oktober 2012

Du durchsuchst die Seitenarchive nach Datum.

Die Krimi Rezension „Argus“ von Jilliane Hoffman

Jilliane Hoffman war Staatsanwältin in Florida und unterrichtete jahrelang im Auftrag des Bundesstaates die Spezialeinheiten der Polizei – von Drogenfahndern bis zur Abteilung für Organisiertes Verbrechen – in allen juristischen Belangen. Mit ihren Romanen „Cupido“, „Morpheus“ und „Vater unser“, gelang ihr auf Anhieb der Durchbruch an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten.   Kurzbeschreibung «No risk, […]

Die Krimi Resenzion „Böser Wolf“ von Nele Neuhaus

Nele Neuhaus, geboren 1967 in Münster/Westfalen, lebt seit ihrer Kindheit im Taunus und schreibt bereits ebenso lange. Ihr 2010 erschienener Kriminalroman Schneewittchen muss sterben brachte ihr den großen Durchbruch, seitdem gehört sie zu den erfolgreichsten Krimiautorinnen Deutschlands.   Kurzbeschreibung An einem heißen Tag im Juni wird die Leiche einer 16-Jährigen aus dem Main bei Eddersheim […]

Die Krimi Rezension „Abgeschnitten“ von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos

Sebastian Fitzek gilt als „der deutsche Star des Psychothrillers“, bislang hat er sieben Bestsellern – zuletzt „Der Augensammler“ und „Der Augenjäger“ – geschrieben. Michael Tsokos ist der bekannteste deutsche Rechtsmediziner. Seine spektakulären Fallsammlungen „Dem Tod auf der Spur“ und „Der Totenleser“ wurden zu Bestsellern.   Kurzbeschreibung Rechtsmediziner Paul Herzfeld findet im Kopf einer monströs zugerichteten […]

Die Krimi-Rezension „Der Wolf“ von John Katzenbach

Der amerikanische Bestsellerautor John Katzenbach, der mit seiner Familie im US-Bundesstaat Massachusetts lebt, war ursprünglich Gerichtsreporter in New Jersey und Miami. Schon als Kind wollte er Schriftsteller werden. Er hat zahlreiche Bestseller geschrieben, darunter „Die Anstalt“, „Der Patient“ und „Der Professor“. Zweimal war Katzenbach für den Edgar Award nominiert.   Kurzbeschreibung Er ist ein Mörder […]

Die Krimi Rezension „Unter Trümmern“ von Jürgen Heimbach

Jürgen Heimbach wurde 1961 in Koblenz geboren. Nach einem Studium der Germanistik und Philosophie in Mainz arbeitete er als Regieassistent am Theater Mainz. Er organisiert Theaterfestivals, Ausstellungen und ist als Redakteur bei ZDFkultur beschäftigt. Jürgen Heimbach ist Autor zahlreicher Kurz-Krimis und Kriminalromane.   Kurzbeschreibung Deutschland 1946: Die Zeiten sind hart. Hunger, Kälte und die Sorge […]