Tag-Archiv | Baden-Krimi

Rezension: Baden-Krimi „Der Teichkehrer“ von Holger Nicklas

Baden-Krimi   Holger Nicklas „Der Teichkehrer“ Paperback, 304 Seiten Lindemanns Bibliothek Band, 2012     Kurzbeschreibung Eine schemenhafte Gestalt verbreitet Angst und Schrecken im Karlsruher Schlosspark, auf der Kraftwerksbaustelle in Iffezheim ist ein Toter zu beklagen und radikale Umweltaktivisten machen auf sich aufmerksam. Alle Fäden laufen bei Kriminalkommissar Benjamin Lienz zusammen. Advertisements

Rezension: Kriminalroman „Tschoklet“ von Harald Pflug

Kriminalroman Harald Pflug „Tschoklet“ Paperback, 370 Seiten Gemeiner-Verlag, 2011       Kurzbeschreibung Captain John Edwards, Leiter einer Scoutpatrouille der 7. US-Armee, macht sich kurz nach der Kapitulation Deutschlands im Mai 1945 mit seiner Truppe auf den Weg nach Karlsruhe. Unterwegs werden zwei seiner Soldaten erschossen. Anschließend versucht ein Unbekannter, das Fahrzeug des Offiziers mit […]

Rezension: Baden-Krimi: „Roter Regen“ von Michael Moritz

Baden-Krimi Michael Moritz „Roter Regen“ Paperback, 224 Seiten emons Verlag, 2010       Kurzbeschreibung Nach sieben Wochen Dauerregen verfaulen die Trauben des Kaiserstuhls am Stock. Erst als der Sarg eines ermordeten Heilpraktikers ins Grab gelassen wird, durchbrechen die ersten Sonnenstrahlen den grauen Himmel. Hauptkommissar Belledin kann darin keinen Zusammenhang erkennen.

Baden-Krimi „Hassliebe“ von Eva Klinger

Baden-Krimi Baden-Krimi Eva Klinger „Hassliebe“ Paperback, 232 Seiten G. Braun Buchverlag, 2010   Kurzbeschreibung Endlich Glück in der Liebe und dann noch ein gemeinsames Häuschen im elsässischen Selestat – für Maren Mainhardt scheint ein Traum in Erfüllung zu gehen. Doch während ihr Freund Oliver die meiste Zeit auf Konzertreise weilt, befindet sich die Ahnenforscherin bald […]

Baden-Krimi „Fächergrün“ von Bernd Leix

Baden-Krimi Bernd Leix „Fächergrün“ Oskar Lindts sechster Fall Paperback, 273 Seiten GmeinerVerlag, 2011   Kurzbeschreibung Fronleichnam. An diesem Feiertag im Juni schlägt für zwei alte reiche Brüder die letzte Stunde. Nach einem Ausflug auf die grünen Höhen des Schwarzwaldes sterben die ehemaligen Bauunternehmer so, wie sie gelebt haben: gemeinsam.