Tag-Archiv | Kriminalroman

Die Krimi Rezension “Angriff der unsinkbaren Gummienten“ von Christopher Brookmyre

Christopher Brookmyre, geboren 1968 in Barrhead bei Glasgow, ist ein extrem vielseitiger Autor, dessen Werk und Bandbreite in Deutschland erst noch zu entdecken ist. Erst kürzlich legte Brookmyre in England mit Bedlam einen der ersten Romane aus der Welt der Computerspiele vor. Bekannt ist er für seine originellen Kriminalromane, die ihm bereits mehrere Krimipreise eingebracht […]

Die Krimi-Rezension „Die Wahrheit und andere Lügen“ von Sascha Arango

Sympathisch ist der Protagonist Henry Hayden in Sascha Arangos Roman „Die Wahrheit und andere Lügen“ garantiert nicht, aber er ist ein äußerst erfolgreicher Schriftsteller, der alles hat, was er will. Er sieht gut aus, hat Geld im Überfluss und genießt ein Leben in Luxus und Überfluss…

Die Krimi Rezension „M.“ von Friedrich Ani

Diese Kriminalgeschichte ist einfach eine Wucht. Friedrich Ani taucht in „M“ tief ein in eine düstere Schattenwelt der deutschen Gegenwart und kreiert eine dichte, beklemmende, Atmosphäre, dessen Sog sich der Leser nicht entziehen kann.

Die Krimi Rezension „Fallera“ von Jörg Juretzka

  „Fallera“ von Jörg Juretzka ist der vierte Krimi mit dem Ruhrpott-Detektiv Kristof Kryszinski. Juretzka ist gelernter Zimmermann und baute Blockhütten in Kanada, bevor er sich aufs Schreiben konzentrierte. Für seine Romane wurde er dreimal mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet. „Fallera“ erschien 2002 erstmals im Rotbuch Verlag und erlebt jetzt in der metro-Krimireihe des […]

Die Krimi Rezension „Das magische Jahr“ von Rob Alef

  Der Kriminalroman „Das magische Jahr“ von Rob Alef erschienen erstmals 2008 im Rotbuch Verlag und erlebt jetzt in der metro-Krimireihe des Züricher Unionsverlages eine Wiederauflage. Der Krimi wurde 2009 für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert. Rob Alef, 1965 in Nürnberg geboren, arbeitet als freier Rechtshistoriker und schreibt Satirisches für das Magazin Eulenspiegel und die tageszeitung. Der […]